Ich bin nicht die Modepolizei. ;-)

Bildschirmfoto 2018-09-16 um 11.39.10.png

Wahrscheinlich denken das einige. Ich bekomme manchmal die Frage gestellt, ob ich auch Leute berate, die keine Ahnung von Stil und Mode haben.

Für eine Stilberatung braucht man keinen gut sortierten Kleiderschrank und keine außergewöhnlichen Teile. Ich komme, um aus dem Vorhandenen das Beste rauszuholen und gebe Tipps, wie man mit einfachen Regeln ein Outfit schicker und besonderer macht. Euer Kleiderschrank ist mein Material, mit dem ich arbeite. Ob Highstreetlabel oder High Fashion, alles gehört zu meinem Arbeitsbereich, genauso wie ich mich mit Stilettos von Balenciaga oder besonderen Schuhmarken für den Hallux Valgus auskenne. Meine Kundinnen tragen alle möglichen Marken, z.B. Esprit, Opus, Tamaris, Hallhuber, MAC, Mango, Zara, Marc O’ Polo, Filippa K. Chanel oder Gucci. Es geht um Optimierung, nicht um Haute Couture.

Ihr Lieben, ich wünsche euch eine schönen Sonntag!